Naturpark Fanes-Sennes-Prags
Autonome Provinz Bozen

Der Naturpark Fanes-Sennes-Prags umfasst eine Fläche von rund 256 km². Er liegt zwischen dem Gadertal, dem Pustertal, dem Höhlensteintal und der Grenze zwischen Südtirol und der Provinz Belluno. Die Landschaft des Naturparks Fanes-Sennes-Prags wird stark durch Karsterscheinungen sowie durch alpinen Mähwiesen und Almen geprägt.

2003

Die Steinadlererhebungen im Naturpark Fanes-Sennes Prags wurden von Antonio Borgo durchgeführt. Er stellte sechs Brutpaare fest, von denen zwei erfolgreich Jungvögel großgezogen haben. Da ein Paar zwei Jungvögel erfolgreich großgezogen hat, lag der Gesamtbruterfolg trotzdem bei 0,5 Jungadlern pro Paar.

2004

Die Steinadlererhebungen im Naturpark Fanes-Sennes Prags wurden 2004 wiederum von Antonio Borgo durchgeführt. Das Projekt wurde hier von Renato Sascor koordiniert. Mit zwei randlich siedelnden Paaren, deren Reviere teilweise im Gebiet des Naturparkes der Ampezzaner Dolomiten liegen, wurden insgesamt 8 Adlerpaare erfasst. Von den 6 unmittelbar im Gebiet brütenden Paaren haben heuer 4 erfolgreich Jungvögel großgezogen. Somit lag der Gesamtbruterfolg 2004 mit 0,67 Jungadlern pro Paar etwas höher als im Vorjahr. Insgesamt 38 Steinadlerhorste wurden bisher im Detail dokumentiert. Die meisten von ihnen liegen zwischen 1.800 und 2.100 m Seehöhe. Der tiefstgelegene Horst befindet sich auf 1.600 m, der höchstgelegene auf 2.100 m Seehöhe.

2005

Von den 6 unmittelbar im Gebiet brütenden Paaren hat heuer nur ein Paar erfolgreich einen Jungvogel großgezogen. Der Gesamtbruterfolg 2005 war daher mit nur 0,17 Jungadlern pro Paar sehr gering.

Jahr
2003
2004
2005
ermitelte Paare

6

8

8

kontrollierte Paare
6
6
6
Nichtbrüter
2
1
3
Erfolgreiche Bruten
2
4
1
Ausgeflogene Jungvögel
3
4
1
Nachwuchsrate
0,50
0,67
0,17



Steinadlerrevier im Naturpark Fanes-Sennes-Prags – die Adlersymbole kennzeichnen die ungefähre Lage der Reviere (zum Vergrößern bitte auf die Karte Klicken) …

 

  gefördert aus den Mitteln des europäischen Fonds für regionale Entwicklung
© aquilalp.net 2003-2005